Es geht um viel in Ankara - aber nicht um das Kopftuch der Ehefrau des künftigen Staatspräsidenten Abdullah Gül. Die Oppositionspartei erklärt ihn zur Gefahr für die weltliche Türkei und verspricht, wenn er gewählt würde, werde man werde ihn boykottieren, wo immer man könne.

 

Anmerkungen zum Wahlergebnis vom 22. Juli 2007 – es wirft seine Schatten auf die Wahl des Staatspräsidenten voraus, die in wenigen Wochen stattfinden wird.