Manche Kommentatoren halten den türkischen Staatspräsidenten nicht mehr für zurechnungsfähig. Wie kommt er zu diesen verbalen Grobheiten wie gegen die türkisch-stämmigen Abgeordneten im Deutschen Bundestag?

Der Deutsche Bundestag verabschiedet eine Resolution, in der das Massaker an den Armeniern ‚Völkermord‘ genannt wird. Was heisst das ?

Kann der türkische Staatspräsident Tayyip Erdogan machen was er will? Oder: Wieso stimmt die Opposition für ihre eigene Abschaffung?