Die Galatabrücke - für die einen ist sie ein Anlass zum Staunen, andere meinen dagegen, man könne das "Schwarzweissgefühl" Istanbuls, die Melancholie, die Tristesse, am besten auf der Galatabrücke erleben.

Es ist erst ein paar Jahre her, da schaute ich mich nachts noch ab und zu um, wenn ich durch die dunklen Seitenstraßen von Cukurcuma ging. Das Viertel ist ein Quartier im großen Stadtteil Beyoglu und liegt in einer Senke, jenseits der Hauptstraße von Beyoglu, der Istiklal Caddesi, und vor dem schicken Cihangir.