Wird die EU in den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei „auf den Reset-Knopf drücken“? Was ist von der streitsüchtigen Polemik Tayyip Erdogans gegen Brüssel und Berlin zu halten?

Jetzt müsse „unbarmherzig aufgeräumt“ werden, sagen türkische Politiker. Die Kritik daran aus dem Westen sei erschreckend, meinen selbst kritische Journalisten am Bosporus. Stimmt das?

Alle sind sich einige: Der türkische Staatspräsident ist nach dem gescheiterten Putschversuch gestärkt. Und sonst ?